Booster-Link

T-49-02106-01
Jetzt nur
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Fertig-Baustein (aufgebaut und geprüft)

mfx zum Nachrüsten

Das Problem:

 

Standard-Booster alleine sind nicht geeignet, um mfx®-Rückmeldedaten aus Boosterabschnitten zu übertragen, die nicht direkt an den in der Zentrale integrierten Booster angeschlossen sind.

® mfx ist eingetragenes Warenzeichen der Gebr. Märklin & Cie. GmbH, Göppingen

 

Die Lösung

  • Der Booster-Link schließt die Übertragungslücke zwischen den Boosterabschnitten und überträgt die Rückmeldedaten über die Trennstelle hinweg.

  • Er kann mit allen Standard-Boostern eingesetzt werden (auch mit Produkten anderer Hersteller).

  • Anschluss an lediglich 3 Stellen:

  • am Außenleiter
  • an den Mittelleitern in den beiden Boosterabschnitten

  • Außer der Trennung des Mittelleiters ist keine zusätzliche Trennung der Schienen erforderlich - wie in digitalen 3-Leiter-Anlagen üblich.